WEG-Recht – Beschluss über eine Jahresabrechnung unter Abweichung von der Heizkostenverordnung

Ein Beschluss, mit dem die Wohnungseigentümer im Einzelfall – bezogen auf eine konkrete Jahresabrechnung – von den Vorgaben der Heizkostenverordnung abweichen, ist nicht nichtig, sondern lediglich anfechtbar.

-BGH, Beschl. v. 22.06.2018 – V ZR 193/17